Dienstag, 8. Januar 2013

LADV Workshop Nachlese

Eine bunte Mischung aus "Melder", Wettkampfbüro, Vereins- bis Landes -Statistikern und Geschäftstellen Mitarbeitern füllte den Raum am 24. November in der Sindelfinger Gottlib Daimler Schule zum 1. LADV Workshop. Die knapp 50 Teilnehmer waren aus Baden, Bayern, Berlin, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Westfalen, Württemberg, Niederlande und Österreich angereist.



Der Morgen wurde von Marc Schunk (LADV Team) eröffnet, der die Geschichte von LADV noch einmal revue passieren lies. Es folgte ein Rückblick auf die Ereignisse 2012 aus Sicht des LADV Teams. Die Erweiterungen aus dem Frühjahr wurden kurz gezeigt. Beeindruckend waren die Zahlen und Fakten, die am Ende über die Nutzung von LADV gezeigt wurden:
  • LADV arbeitet mit 8 Landesverbänden (das sind 50% von Deutschland) für Online Meldungen zu Landesmeisterschaften direkt zusammen
  • 2012 sind über LADV fast 250.000 Meldungen durchgeführt worden (vom Sportfest bis zur Deutschen Meisterschaft)
  • In allen Landesverbänden hat sich die Anzahl der Meldungen gegenüber dem Vorjahr deutlich gesteigert
  • Die Anzahl der Ergebnislisten von Leichtathletik Veranstaltungen, die im Ergebnisdienst erfasst wurden, steigert sich von 840 (Jahr 2011) auf über 1500
  • Die Anzahl der Besucher auf der LADV Webseite hat sich 2012 mehr als verdoppelt
  • Im Jahresdurchschnitt haben sich pro Tag mehr als 4 neue Benutzer angemeldet
  • Die Anzahl der Vereine, Kreise und Landesverbände, die LADV Daten über die Schnittstelle auf eigenen Webseiten / Anwendungen einsetzen, ist weiter gestiegen

Den Nachmittag eröffnete Julian Michel (LADV Team) mit der ersten Neuerung: Ergebnisse 2.0. (Details zu Ergebnissen 2.0 gibt es in einem eigenen Blogpost).

Es folgte Pascal Burkhardt (LADV Team) der die zweite Neuerung vorstellte: den Online Urkundendruck (Details zum Urkundendruck gibt es in einem eigenen Blogpost).

Lautstarker Applaus bei beide Vorträge und Live Demonstrationen zeigte deutlich, dass die Erweiterungen die das LADV Team vorstellte bei den Anwesenden sehr gut ankamen.

Nach der Kaffeepause standen drei Vorträge von Anwendern auf dem Programm:
  • Martin Kallmayer zeigte, wie ein Landesverband mit den Online Meldungen arbeitet und welche Herausforderungen bei über 10.000 Meldungen und ca. 60 Veranstaltungen im Jahr zu bewältigen sind. Interessiert lauschte das Publikum seinen Ausführungen.
  • Rose Müller, Leichtathletikkreis Ludwigsburg zeigte, wie sie bereits früh in 2010 den Einsatz der Online Meldungen in ihrem Kreis forcierte - das Resultat: 100% Online Meldungen zu Kreis Veranstaltungen und bishin zur Statistik viel Zeit und Arbeit gespart.
  • Felix Beslmeisl zeigte wie er bei einer Kinderleichtathletikveranstaltung dieses Jahr mit einem selbst Entwickelten Programm gearbeitet hat. Viele der Anwesenden zeigten Interesse an dem von ihm entwickelten Wettkampfprogramm für Kinderleichtathletik.
Im Anschluss packten die Anwesenden die Wunschzettel aus und es wurde diskutiert, welche Erweiterungen auf LADV den Anwendern im nächsten Update am meisten helfen. Mit diesem Arbeitsauftrag an das LADV Team endete der Workshop.

Keine Kommentare: