Mittwoch, 5. Oktober 2011

Bilanz: Online Meldungen in Bayern

2010 hatte sich der Bayerische Leichtathletik Verband entschieden 2011 verbindlich für alle Meisterschaften Online Meldungen einzuführen. Folgendes erreichte uns heute aus München:

Ein Jahr Online-Meldungen in Bayern.
92,5 % der Meldungen von Bayerischen Vereinen zu allen Bayerischen Meisterschaften, Süddeutschen Meisterschaften und Deutschen Meisterschaften erfolgten im Jahr der Einführung bereits mit dem Online-Meldesystems COSA-Online / ladv.de.
Darin enthalten sind auch Straßenläufe, Crossläufe und Seniorenmeisterschaften, bei diesen Meisterschaften erfolgt der überwiegende Teil der Meldungen von den Athleten, nicht von den Vereinen. Ohne diese Bereiche, also die Hallen- und Stadionmeisterschaften ohne Seniorenmeisterschaften, erfolgten sogar 95,4 % der Meldungen Online.

Das Online-Meldesystem hat die Meldebearbeitung durch den Landesverband sehr erleichtert, die Bearbeitung nimmt nur noch 1/3 der Zeit in Anspruch. Einen Tag nach Meldeschluss ist nun die offizielle Teilnehmerliste veröffentlicht. Und das, obwohl in Bayern die Meldungen mit B-Quali erst nach Meldeschluss bearbeitet werden können.
Weitere Erleichterung versprechen wir uns durch die angekündigten Verbesserungen wie "Änderung der Meldung durch den LV und damit auch Dokumentation der Änderung in dem Meldeprotokoll für den Verein" und einem "Bemerkungsfeld".

Es gibt fast nur positive Rückmeldungen von den Vereinen. Besonders die Übernahme der Leistungen in die Meldung wird überaus positiv bewertet.

In den Ausschreibungen haben wir Online-Meldungen verlangt, Ausnahmen nur in Sonderfällen. Wir haben das etwas locker gehandhabt, aber die Forderung in die Ausschreibung zu schreiben war richtig. Das System hat unsere Erwartungen erfüllt, die Entscheidung war absolut richtig. Wir würden die Entscheidung wieder so treffen!

Keine Kommentare: